SMOKE IT - Wilde Hunde
16476
post-template-default,single,single-post,postid-16476,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,side_area_uncovered_from_content,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-11.0,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2.1,vc_responsive

SMOKEN IM KUGELGRILL

Ihr steht auf deftig-würzigen Rauchgeschmack, habt aber kein Geld, euch einen sündhaft teuren Smoker zuzulegen? Kein Problem! Wie ihr eure Beute einfach im Kugelgrill smokt, zeigt Carsten Bothe.

Der Kugelgrill ist einer der flexibelsten Grills überhaupt, denn er kann direkt und indirekt betrieben werden. Die Temperatur kann man relativ genau mittels der Lüftungsklappen steuern. Auch lässt er sich schnell einregeln, weil das Blech nicht so viel Masse mitbringt wie ein Keramikgrill oder ein Smoker.
Für den Kugelgrill wurde die Minion-Methode entwickelt, bei der die Grillbriketts in einem Ring angeordnet, aber nur an einem Ende angezündet werden. So steht nur wenig, aber ausreichend Hitze zur Verfügung. Das Feuer – besser die Glut – frisst sich im Laufe von Stunden nach und nach durch die Kohlen und gewährleistet so eine gleichmäßige Temperatur über einen langen Zeitraum. Aufgelegte Räucherchips sorgen für den Rauchgeschmack.

WILDE HUNDE – Das neue Jagdmagazin für den Jäger von morgen.
Mit Freude, Spaß, Glück und Ausgelassenheit bei der Jagd. Die Annehmlichkeiten des Lebens schätzen. Neuer Technik zugewandt. Draußen sein. Spannende Augenblicke erleben. Eigene Grenzen ausloten. Das ist WILDE HUNDE.