SHOT PLACEMENT - Wilde Hunde
16487
post-template-default,single,single-post,postid-16487,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,side_area_uncovered_from_content,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-11.0,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2.1,vc_responsive

DER PERFEKTE HALTEPUNKT

Auf der Bogenjagd hängt alles von einem einzigen präzisen Schuss ab. Geht der vorbei, kannst du auf die nächste Gelegenheit lange warten. Fabian Alexi hat von Ingo Kuhn gelernt, wie er mit dem Bogen sicher tödlich trifft.

Knurren, Keifen, Raufen. Ingos Terrier-Mädels heizen meinem Rüden ordentlich ein. Sie flitzen im Redneckpoint hin und her. Draußen ist es trüb. Es regnet heute nur einmal. Verdammt, wer hat nur dieses Scheißwetter bestellt? Alles Jammern hilft nichts, wir müssen raus. Winkelschüsse und reale Jagdbedingungen finden wir nur im Busch.

„Konzentrier dich beim Schießen. Entscheidend ist, dass du einen möglichst langen Schnitt durch die Kammer erzeugst. So tötet dein Pfeil effektiv und schnell“, rät mir Ingo, als wir seinen Laden verlassen. Er wirft sich seinen Poncho über, schwingt sich auf das ATV mit dem 3D-Ziel auf der Ladefläche und gibt ordentlich Kitt…

WILDE HUNDE – Das neue Jagdmagazin für den Jäger von morgen.
Mit Freude, Spaß, Glück und Ausgelassenheit bei der Jagd. Die Annehmlichkeiten des Lebens schätzen. Neuer Technik zugewandt. Draußen sein. Spannende Augenblicke erleben. Eigene Grenzen ausloten. Das ist WILDE HUNDE.