Outdoorküche - Wilde Hunde
16979
post-template-default,single,single-post,postid-16979,single-format-standard,cookies-not-set,bridge-core-1.0.4,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-18.2,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.5,vc_responsive

AM LAGERFEUER

Ihr wollt ein Wochenende mit ein paar Freunden auf der Hütte verbringen oder eine neue Flamme im Revier beeindrucken? Dann liegt ihr mit diesem Drei-Gänge-Menü für die kühlere Jahreszeit goldrichtig!

Carsten Bothe

Zwiebelsuppe – Französische Art
Für diesen Dauerbrenner mit Toast und Käse braucht ihr nur einen Topf und eine Pfanne. Der Clou: Ihr überbackt das Ganze einfach, aber eindrucksvoll mit einem glühenden Holzscheit.

So wird‘s gemacht
1. Die Zwiebeln in dünne Ringe schneiden und den Knoblauch klein hacken. In einem Topf die Butter schmelzen, und darin die Zwiebeln sowie den Knoblauch mit etwas Zucker anbraten, bis diese glasig und leicht hellbraun sind. Mit dem Wein ablöschen und die Brühe dazugeben. Schmeckt mit Pfeffer, Salz und Muskat ab und lasst die Suppe 15 Minuten köcheln, bis die Zwiebeln weich sind, aber noch ganz leicht Biss haben.

Das ganze Rezept in der WILDE HUNDE Ausgabe 4/2019.

WILDE HUNDE – Das neue Jagdmagazin für den Jäger von morgen.
Mit Freude, Spaß, Glück und Ausgelassenheit bei der Jagd. Die Annehmlichkeiten des Lebens schätzen. Neuer Technik zugewandt. Draußen sein. Spannende Augenblicke erleben. Eigene Grenzen ausloten. Das ist WILDE HUNDE.