Extra: 24 Seiten Bogenjagd - Wilde Hunde
17267
post-template-default,single,single-post,postid-17267,single-format-standard,bridge-core-2.1.2,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-19.9,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,wpb-js-composer js-comp-ver-6.2.0,vc_responsive

Extra: 24 Seiten Bogenjagd

Noch immer bestimmen Inzidenzwerte, Reisebeschränkungen, erschwerte Einkaufsmöglichkeiten und die Frage, wann es endlich wieder normal läuft, unseren Alltag. Für Bogenjäger, die bis dato leider nur im Ausland ihrer Passion frönen können, ist das eine bittere Pille. In den vergangenen Monaten war es dazu oft nicht einmal möglich, eben spontan zum Bogenladen oder Jagdgeschäft um die Ecke zu fahren. Das nervt.

Auch die Kurse zum Bogenjagdschein des DBJV konnten teilweise nicht stattfinden, weshalb sich das Präsidium eine gute Idee einfallen ließ: Der erste Online-Kurs mit anschließender praktischer Prüfung unter Corona-Bedingungen fand Anfang Mai statt. Es geht voran, wenn auch mit verminderter Geschwindigkeit. Wichtig dabei ist, dass wir dennoch zusammenhalten und vor allem auch die Freude an der Bogenjagd nicht verlieren. Wo nicht geshoppt werden kann, wird eben bestellt. Wenn Treffen nicht klappen, online kommuniziert. Und wo kein Wissen persönlich vermittelt werden kann, bietet sich das Lesen an. Daher findet Ihr in dieser Ausgabe neben einem Reisebericht, der Fernweh auslöst, auch Tipps zum Nachmachen, wie die Zeckenschutzhose von Marc Schäfer oder der Blick über die Schulter des Bogenprofis, der einen neuen Bogen einstellt.

Viel Spaß bei der Lektüre!

Michael Woisetschläger, Redakteur WILDE HUNDE

WILDE HUNDE – Das neue Jagdmagazin für den Jäger von morgen.
Mit Freude, Spaß, Glück und Ausgelassenheit bei der Jagd. Die Annehmlichkeiten des Lebens schätzen. Neuer Technik zugewandt. Draußen sein. Spannende Augenblicke erleben. Eigene Grenzen ausloten. Das ist WILDE HUNDE.